Beglaubigte/beurkundete Übersetzung

Sie benötigen eine Übersetzung eines offiziellen oder juristischen Dokuments? Dann geht es häufig nicht ohne vereidigten Übersetzer. Dieser ist beim Amtsgericht registriert.

Mit einer Unterschrift und/oder Namensstempel dokumentiert der Übersetzer, dass die beglaubigte Übersetzung wahrheitsgetreu ist. Der Text erhält damit seinen offiziellen Charakter. Bei beurkundeten Übersetzungen gehen wir noch einen Schritt weiter: Mit einem Stempel und Unterschrift erklärt der Urkundsbeamte die Unterschrift des vereidigten Übersetzers als echt. Das Ergebnis? Die beglaubigte Übersetzung ist auch rechtsgültig.